Montag, 14. November 2011

Stadtgespräch 4 - J. Mayer H.

Jürgen Mayer H.
geboren 1965 in Stuttgart, studierte Architektur an der Universität Stuttgart, The Cooper Union New York und an der Princeton University. Das von ihm 1996 gegründete Büro J. MAYER H. Architekten in Berlin arbeitet an den Schnittstellen von Architektur, Kommunikation und Neuen Technologien.

Bekannt wurde das Büro mit dem Stadthaus Scharnhauser Park in der Gemeinde Ostfildern bei Stuttgart (1999-2002). Das viel beachtete Projekt, mit dem Mies van der Rohe-Preis ausgezeichnet, zeigt die architektonische Umsetzung von Ideen, die schon länger Gegenstand der künstlerischen Arbeit von Jürgen Mayer H. sind. Weitere Bauten sind die Karlsruher Mensa Moltke, die Villa Dupli. Casa nahe Ludwigsburg, die Erweiterung des Wissenschaftsparks Danfoss Universe in Nordborg, Dänemark und Metropol Parasol – die Neugestaltung der Plaza de la Encarnacion in Sevilla. In Hamburg baute Mayer H. die Bürohäuser An der Alster 1 und Steckelhörn 11.